Radwegebeschilderung wird überprüft

25.01.2019

Radwegebeschilderung wird überprüft

Der Bauhof der Stadt Willebadessen überarbeitet zurzeit im Stadtgebiet die Radwegebeschilderung. Alle Schilder werden gereinigt und anschließend die verblassten Elemente von den Mitarbeitern des Bauhofes mit Folie überklebt.

Wenn nötig, werden die Schilder gerichtet und betoniert. Auf Grund des noch milden Winters ist diese Aktion möglich und auch wieder sehr nötig, wie die Mitarbeiter Bernhard Hartinger, links, und Helmut Überdick berichten: „Durch die Witterungseinflüsse sind die Schilder gerade an schattigen Stellen sehr bemoost und vergrünt. Schilder, die in der prallen Sonne st6ehen verblassen besonders.“ Die Bauhofmitarbeiter werden in den nächsten Tagen und Wochen hunderte Schilder so bearbeiten. Im Stadtgebiet Willebadessen gibt es zusätzlich zur landesweiten Beschilderung die Egge-und die Börderoute. Des Weiteren verlaufen Teile der Kloster-Garten-Route und des Netheradweges sowie an überregionalen Radwegen der R6 und der R51 durch unsere wunderbare Landschaft. Die Fahrradrouten finden sich alle im Internet unter www.teutonavigator.com. Dort sind detaillierte Beschreibungen mit Höhenprofilen und GPS-Daten hinterlegt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen