Holibri Willebadessen startet mit Rekordwerten in das Jahr 2024

16.02.2024

On-Demand-Angebot verzeichnet mehr als 700 Fahrgäste bei rund 400 Fahrten

Kreise Paderborn und Höxter, 16. Februar 2024. Die Nachfrage nach einem bedarfsgerechten ÖPNV-Angebot im
Hochstift steigt. In Willebadessen führte der Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter (nph) den Holibri, der bislang als Anruf-Linien-Fahrt bekannt war, im vergangenen Sommer ein. Nach einem gelungenen Einstieg verzeichnete der Holibri Willebadessen in den ersten Wochen des Jahres 2024 neue Höchstwerte sowohl bei den durchgeführten Fahrten als auch bei den Fahrgast-Zahlen.

Im Juli 2023 hat der Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter (nph) das Linienbündel 10 Egge neu strukturiert. Seitdem verkehren in Willebadessen die Linie 540 (Peckelsheim – Willebadessen) und die Linie 541 (Bonenburg – Willebadessen) als reine Anruf-Linien-Fahrten (ALF). Da der nph nunmehr alle bedarfsorientierten Angebote unter dem Markennamen Holibri zusammenfasst, wird er auch das Angebot in Willebadessen zukünftig als Holibri entsprechend kenntlich machen.

Bereits seit August 2023 ist die Nachfrage nach dem bedarfsgerechten Verkehrsangebot in Willebadessen stetig gestiegen. In 2024 setzt sich der Erfolgskurs fort: Seit Jahresbeginn führte Heinemann Personenbeförderung als ausführendes Unternehmen 377 Fahrten mit insgesamt mehr als 700 Fahrgästen durch. Davon nutzten allein im Januar 2024 knapp 500 Fahrgäste das Angebot, wobei mehr als 80 Prozent die Linie 540 nutzten. Insgesamt verzeichnet der Holibri in Willebadessen seit der Betriebsaufnahme knapp 3.000 Fahrgäste bei 1.630 Fahrten.

Die beliebteste Ziel-Haltestelle ist weiterhin der Bahnhof Willebadessen, der auch als Start-Haltestelle sehr gefragt ist. nph-Geschäftsführer Marcus Klugmann betont: „Seit Dezember 2023 fährt der RegionalExpress RE 11 von Düsseldorf über Paderborn bis nach Kassel-Wilhelmshöhe im stündlichen Takt. Dementsprechend haben wir die Abfahrts- und Ankunftszeiten des Holibri an die Zeiten des RE 11 abgestimmt. Nun haben Fahrgäste noch bessere und häufigere Anschlussmöglichkeiten an den Bahnverkehr. Sie müssen nur ihre Holibri-Fahrt etwa eine Stunde im Voraus ankündigen und können so ganz flexibel und individuell reisen“, erklärt Klugmann.

Bei seiner Auswertung stellte der nph fest, dass die meisten Holibri-Fahrten in den frühen Morgenstunden und am späten Nachmittag stattfinden. „Wir beobachten, dass der Holibri eine immer beliebtere Alternative zum Privatfahrzeug wird. Berufspendler sparen sich den Stress im täglichen Berufsverkehr und erreichen bei einer rechtzeitigen
Buchung ihren Anschlusszug. Gleichzeitig tragen wir mit diesem System gemeinsam zur Verkehrswende bei“, erklärt Klugmann.

Über die „fahr mit“-App oder über die Webseite (www.fahr-mit.de) können Fahrgäste ihre Fahrt einfach buchen. Hierfür müssen sich die Nutzer einmalig registrieren und können dann bei jeder Buchung ihren Abfahrts- und Zielort, die gewünschte Abholzeit sowie weitere Services (z. B. einen Kindersitz oder Platz für ihr Gepäck) angeben. Eine
Anleitung zur Buchung einer Holibri-Fahrt in Wilebadessen ist auf der „fahr mit“-Homepage im Bereich Service hinterlegt. Eine telefonische Buchung ist ebenfalls unter 05251 - 29 30 400 möglich.

Übrigens: Damit alle Fahrgäste den Holibri Willebadessen noch besser erkennen, wird der nph eine zeitnahe Gestaltung der Fahrzeuge vornehmen. Außerdem prüft der nph die Hinzunahme neuer Haltestellen, um das bedarfsorientierte Angebot für die Bürgerinnen und Bürger noch attraktiver zu machen.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Der Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter (nph) ist als öffentlich-rechtlicher Zweckverband der Kreise Paderborn und Höxter zuständig für die Planung, Organisation, Ausgestaltung und Finanzierung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) mit Bussen in der Region. Bei seiner Arbeit hat der nph ökonomische und ökologische Aspekte im Blick. Zur Durchführung der Verkehre beauftragt der nph verschiedene Verkehrsunternehmen, die jeweils im Rahmen eines europaweiten Wettbewerbsverfahrens ermittelt werden.

Kontakt:
Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter
Matthias Hack
Leiter Kommunikation | Pressesprecher
Mobil: 0162/1010724
E-Mail: prssnphd

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.