Kindergartenbeiträge und die Beiträge für OGGS werden ab April ausgesetzt

23.03.2020

Die Stadt Willebadessen setzt die Beiträge für die OGGS ab April ebenfalls aus.

Der Kreis Höxter wird ab April vorerst keine Elternbeiträge mehr für die Kindertagesbetreuung erheben. Das haben die Kreisverwaltung und Vertreter der Kreistagsfraktionen von CDU und SPD in einer Dringlichkeitssitzung am Montag, den 16. März 2020, beschlossen.
Grund hierfür ist, dass aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus seit dem 16. März ein landesweites Betretungsverbot von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung gilt. Eltern können ihre Kinder also nicht mehr zur Betreuung zum Beispiel in die Kitas bringen.

Analog zu der Regelung des Kreises Höxter wird die Stadt Willebadessen ebenfalls ab April vorerst keine Beiträge mehr für die Betreuung der Kinder in dem Bereich der „Offenen Ganztagsgrundschulen“ im Stadtgebiet erheben. Dies betrifft auch die „Betreuung bis 13 Uhr“.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen