Hunde müssen steuerlich angemeldet werden

28.05.2021

Wie nahezu alle Städte in Deutschland, erhebt auch die Stadt Willebadessen eine jährliche Hundesteuer. Dies setzt jedoch voraus, dass die „Vierbeiner“ vom Hundehalter bei der Stadt angemeldet werden.

Leider wurde in der Vergangenheit immer wieder festgestellt, dass nicht alle Hundehalter der Pflicht zur Anmeldung ihrer Hunde nachkommen.

Für den Fall, dass Sie einen oder mehrere Hunde besitzen, der/die bisher nicht zur Hundesteuer angemeldet ist/sind, sind Sie verpflichtet die Anmeldung unverzüglich nachzuholen.

Das entsprechende Anmeldeformular erhalten Sie HIER , im Rathaus Peckelsheim (Zimmer 17) oder in der Verwaltungsnebenstelle Willebadessen.

Bei Fragen zur Hundesteuer wenden Sie sich bitte an das Amt für Finanzwesen, Herr Bulk, Telefon: 05644/88-22, E-Mail: d.bulk@willebadessen.de.

Die Nichtanmeldung eines Hundes zur Hundesteuer sowie falsche Angaben insbesondere bei dem Anschaffungsdatum stellen eine Ordnungswidrigkeit gem. § 9 der Hundesteuersatzung der Stadt Willebadessen dar und können mit einer Geldbuße bis zu 5.000,- € geahndet werden.

Die Stadt Willebadessen behält sich entsprechende Kontrollen vor.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen