HLF 20 für den Löschzug Willebadessen

13.05.2020

HLF 20 für den Löschzug Willebadessen

Das neue Feuerwehrfahrzeug, Typ Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) 20 wurde am 12. Mai der Öffentlichkeit vorgestellt.

Es beeindruckt durch seine Größe und Ausstattung. Ein ausfahrbarer Flutlichtmast, ein Überdrucklüfter um Brandrauch aus Gebäuden zu blasen, hydraulisches Rettungsgerät, um nur einige Ausstattungsdetails zu nennen. Alles in allem Kosten in Höhe von rund 380.000 Euro. Das Fahrgestell von der Firma MAN kostet ca. 88.560 Euro, der Spezialaufbau der Firma Rosenbauer ca. 226.400 Euro und die Beladung durch die Firma Wuttig ca. 64.700 Euro.
Bereits in seiner Sitzung am 27.09.2018 hatte der Rat der Stadt Willebadessen die Verwaltung ermächtigt, die Ausschreibung für die laut Brandschutzbedarfsplan vorgesehene Beschaffung je eines Feuerwehrfahrzeuges, Typ HLF 20, für die Löschzüge Willebadessen (2019) und Peckelsheim (2021) zu erarbeiten und auf den Weg zu bringen.
Da hier aufgrund des monetären Umfangs eine europaweite Ausschreibung erforderlich war, erfolgten die Arbeiten mit verfahrens- und fachtechnischer Unterstützung durch die Kommunalagentur NRW.
Am 30.01.2019 stellten die Fachfirmen, die ein gültiges Angebot abgegeben hatten, dieses von ihnen angebotene Fahrzeug vor. Hierbei zugegen waren die Wehrführung, die betreffenden Löschzugverantwortlichen, Vertreter der Verwaltung sowie Mitglieder der im Rat vertretenen Fraktionen.
Die Kommunalagentur NRW wertete die eingegangenen Angebote aus und gab eine Vergabeempfehlung ab.
An dieser Stelle sei herausgestellt, dass sich die Zusammenarbeit mit der Kommunalagentur NRW in diesem Fall wieder einmal mehr als bewährt hat. Es erfolgte eine an der praktischen Umsetzung orientierte Herangehensweise im Konsens mit allen Beteiligten, und auch der Zeitplan bis zum entscheidungsreifen Vergabevorschlag wurde eingehalten.
Die Lieferung des Fahrzeuges erfolgte sogar frühzeitiger als vorgesehen und wenn alle Nachrüstarbeiten durch die Feuerwehr abgeschlossen sind, wird das Fahrzeug an den Löschzug Willebadessen überstellt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen