Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 
Zertifikat Familienfreundlichkeit
Rathaus Peckelsheim
Vituskapelle Willebadessen
Höpperteich Engar
Wasserschloss Borlinghausen
Ansicht Willebadessen

Innere Navigation

Innere Navigation

Hier finden Sie den Lycos-Routenplaner.

  • Anfahrt

Hier finden Sie das aktuelle Wetter in Willebadessen.

  • Wetter
  • Keine Wetterdaten vorhanden!

  • Facebook/Twitter

  •  


Anfang Inhalt

Innere Navigation


Archiv: Nachrichten aus der Umgebung

Archiv: Nachrichten aus der Umgebung



Volksbegehren
Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung, G 9 jetzt!"

In Nordrhein-Westfalen läuft seit dem 5. Januar 2017 das Volksbegehren "G9 jetzt in NRW". Ziel des Volksbegehrens ist die Rückkehr zu einer Regelschulzeit mit Abitur nach neun Jahren in der Sekundarstufe II.

Zum Online Formular bitte hier klicken!
Willebadessen ist Bioenergie-Kommune 2016
PSt Peter Bleser zeichnet Gewinner im Wettbewerb Bioenergie-Kommunen auf der Grünen Woche aus

Ascha, Neustrelitz und Willebadessen leben Land-Stadt-Partnerschaften für die Energiewende

"Unsere Wettbewerbs-Gewinner zeigen, dass sich auch größere Orte und Städte mit bis zu 20.000 Einwohnern schon heute ohne weiteres mit Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien, insbesondere aus regionaler Biomasse versorgen können", sagte der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundeslandwirtschaftsminister, Peter Bleser, heute auf der Grünen Woche in Berlin. Er zeichnete Ascha in Bayern (1.600 Einwohner), Neustrelitz in Mecklenburg-Vorpommern (21.000 Einwohner) und Willebadessen in Nordrhein-Westfalen (8.300 Einwohner) als Sieger im Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2016 aus. Alle drei Orte gewinnen einen Großteil ihrer Wärme und weit mehr als ihren eigenen Strombedarf regenerativ, vor allem aus Bioenergie.

Workshop Klimaschutzkonzept Willebadessen/ Borgentreich Workshop Klimaschutzkonzept Willebadessen/ Borgentreich
Volles Haus für den Klimaschutz

Klimaschutz geht uns alle an. Deshalb hatten die Städte Willebadessen und Borgentreich zu einem Workshop eingeladen, um gemeinsam mit ihren Bewohnerinnen und Bewohnern Maßnahmen für das Klimaschutzkonzept zu entwickeln. Ca. 100 Personen nutzten die Gelegenheit, sich aktiv mit eigenen Ideen und Anregungen an der Erstellung des Konzeptes zu beteiligen.
Anfang März begrüßten die Städte Willebadessen und Borgentreich erneut eine dreistellige Zahl an Personen zum Workshop Klimaschutz im Schulzentrum in Borgentreich. Nach einer ebenso gut besuchten Auftaktveranstaltung im November letzten Jahres im Orgelmuseum in Borgentreich freuten sich die Städte über das abermals große Interesse der Bürgerinnen und Bürger am Thema Klimaschutz.
Beide Städte erarbeiten seit Mitte letzten Jahres ein gemeinsames Klimaschutzkonzept, welches zum Ende dieses Monats fertiggestellt sein wird. Ziel des Klimaschutzkonzeptes ist es, bisherige Aktivitäten zum Klimaschutz zu bündeln und neue Projekte auf den Weg zu bringen. An diesen neuen Projektideen wurde an dem Abend gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Willebadessens und Borgentreichs gearbeitet. Und an Ideen mangelte es den Besuchern nicht. Aufgeteilt in Gruppen wurde munter über Maßnahmenvorschläge in den Handlungsfeldern klimafreundliche Mobilität, Ernährung, Konsum und Landwirtschaft sowie Öffentlichkeitsarbeit und Bildung diskutiert. Die Bereitstellung von Mitfahrbänken in beiden Städten, die Organisation von Einkaufsgemeinschaften, eine gesteigerte Vermarktung regionaler Produkte, die Gründung eines Bürgerbusses oder die Ausbildung von Klima-Coaches zur nachbarschaftlichen energetischen Erstberatung sind nur einige wenige Projektideen, welche die Klimaschutzaktivitäten der beiden Städte in den nächsten Jahren prägen können.
IKEK IKEK
Alle Informationen zum neuen integrierten kommunalen Entwicklungskonzept.








Ende Inhalt

Innere Navigation