Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 
Zertifikat Familienfreundlichkeit
Rathaus Peckelsheim
Vituskapelle Willebadessen
Höpperteich Engar
Wasserschloss Borlinghausen
Ansicht Willebadessen

Innere Navigation

Innere Navigation

Hier finden Sie den Lycos-Routenplaner.

  • Anfahrt

Hier finden Sie das aktuelle Wetter in Willebadessen.

  • Wetter
  • Keine Wetterdaten vorhanden!

  • Facebook/Twitter

  •  


Anfang Inhalt

Innere Navigation


Frostschutz für Wasserleitungen

Frostschutz für Wasserleitungen

Auf Grund der fortgeschrittenen Jahreszeit muss mit überraschenden Kälteeinbrüchen gerechnet werden.
Aus diesem Grunde weist das Wasserwerk der Stadt Willebadessen darauf hin, die erforderlichen Frostschutzmaßnahmen zu treffen, um ein Einfrieren von Wasserzählern und Leitungen zu verhindern.
Immer wieder werden Wasserzähler und -leitungen durch Frosteinwirkung beschädigt oder zerstört.
Die für die Instandsetzung und die Reparatur eingefrorener Zähler und Leitungen entstehenden Kosten müssen nach den satzungsrechtlichen Regelungen vom Hauseigentümer getragen werden.
Es wird deshalb gebeten, folgende Hinweise zu beachten, um Frostschäden an Wasserzählern und -leitungen möglichst ausschließen zu können:
1. Mit Eintritt der Kälte sollten in Kellern und Untergeschossräumen die Außentüren und Fenster geschlossen bleiben und gegebenenfalls zusätzlich abgedichtet werden.
2. Garten- und Sommerleitungen sowie Leitungen in unbewohnten Räumen sollten entleert sein.
3. Räume, in denen der Wasserzähler angebracht ist und in denen Verteilungsleitungen frei verlegt oder an Außenwänden installiert sind, sollten abgedichtet werden. Besonders frostgefährdete Leitungen, zum Beispiel Kellerleitungen, Ventile, Wasserzähler sowie sich im Freien befindliche Wasserzählerschächte und deren Be- und Entlüftungen sollten zusätzlich - zum Beispiel durch Umwickeln mit Holz-, beziehungsweise Glaswolle oder Schaumstoff - geschützt werden.
4. Die Absperrvorrichtung hinter dem Wasserzähler sollte überprüft werden, ob sie funktionsfähig und dicht ist.
5. Die Zugänge zur Einführungsstelle der Hausleitung und zur Hauptabsperrvorrichtung sowie zum Wasserzähler sollten stets freigehalten werden.
Beschädigungen an Wasserzählern sind dem Wasserwerk der Stadt Willebadessen unter der Telefonnummer 05644/88-0 unverzüglich mitzuteilen.




Ende Inhalt

Innere Navigation